360° Performance – Schnelle Veränderungen in der Wirtschaft erfordern mehr Führungskompetenz im Unternehmen

360° Performance – Schnelle Veränderungen in der Wirtschaft erfordern mehr Führungskompetenz im Unternehmen

Weiterbildung ist ein Investment in die Zukunft, ob Führungskraft, Unternehmer oder Unternehmensnachfolger. Mehr Wissen führt zu mehr Können. Mehr Können führt zu einem besseren Erfolg.

  • Nutzen Sie bereits die Möglichkeit sich für die Digitalisierung der Geschäftswelt und die neuen Herausforderungen fit zu machen?
  • Sind Ihre potentiellen Unternehmensnachfolger bereits vorbereitet auf die neue Verantwortung?

Performance4KMU bietet Kompetenz  in den Bereichen Selbstführung, Mitarbeiterführung und Unternehmensführung. Sie sind damit bereit sich in der immer schneller verändernden Wirtschaftswelt 4.0 auch nachhaltig behaupten zu können.

Die Auswirkung der schnellen Veränderung auf KMU und Familienunternehmen

Früher hat es oftmals gereicht, wenn wir das Unternehmen weitergeführt haben, wie es uns die Eltern übergeben haben. Diese Zeiten sind jedoch vorbei. Es hat natürlich schon immer neue Entwicklungen gegeben, und bereits jede Generation eines Familienunternehmens hat neue Wege beschritten. Doch die Entwicklungen zeigen ganz klar, dass die Veränderungen exponential zunehmen. Das Tempo der Veränderung wird sich  in den nächsten Jahren erhöhen. Daher ist jede Führungskraft gefordert sich permanent weiter zu bilden und vorwärts zu gehen.

Für die Zukunft reicht es nicht mehr aus was wir bisher gelernt haben, oder von der aktiven Führungsgeneration in den KMU lernen können. Wer mit der Entwicklung der Wirtschaftswelt Schritt halten will, ist gefordert regelmäßig den Blick auf die Neue Businesswelt zu richten. Wir sind gefordert sich zu prüfen, was für das eigene Unternehmen davon wichtig und von Wert ist.

SOUL & BIZZ Kompetenzen

Und das erfordert Kompetenz in verschiedenen Bereichen. Das Ganze lässt sich für mich in den Bereich SOUL & BIZZ zerlegen.

Das eine sind die Motivationsfaktoren, die Mission und die Vision, die hinter unserem Handeln stehen. Dies ist sozusagen das Schmiermittel im Unternehmensalltag. Diesen SOUL aufrecht zu erhalten ist eine Aufgabe, der wir uns in unserem Leben immer wieder stellen müssen. Wenn ich Mitarbeiter begeistern kann, werden diese auch meine Kunden begeistern.

Der andere Aspekt ist das Business selbst. Es besteht aus Regeln und Vorgaben, und wir haben hier unsere Aufgaben zu erledigen. Auch diese Fähigkeit benötigt es. Je bewußter ich mir über meine Kompetenzen bin und mir weitere neue Kompetenzen aneigne, desto besser für mein Unternehmen. Dazu zählt aber auch die Erkenntnis, wer für welche Aufgaben besser geeignet ist, als man selbst. Dies ermöglicht uns auch die richtigen Menschen in unser Unternehmen zu integrieren.

In der 360° Performance Management Jahresausbildung erhalten Sie eine kompakte ganzheitliche und nachhaltige Ausbildung in den verschiedenen Aspekten des SOUL und BIZZ. Diese Ausbildung ist in die 3 Bereiche S-M-U – also Selbstführung, Mitarbeiterführung und Unternehmensführung unterteilt.

 

Wie führe ich mich selbst?

Wenn die Geschäftsführung nicht auf einem Team aufgebaut ist, wo man sich gegenseitig Input und Austausch liefert, ist man immer allein gefordert Entscheidungen zu treffen. Dazu erfordert es eine gehörige Prise an Selbstvertrauen und Selbstkenntnis.

Ein Modul des Jahreskurses widmet sich daher bewußt der Selbstführung. Hier werden Techniken der Selbstmotivation gelernt. Und ein großer Wert wird darauf gelegt sich selbst besser kennen zu lernen. Wer seine eigenen Stärken und Talente erkennt kann diese bewusster und effizienter einsetzen zu können. Dazu zählen ein konkretes Selbstmanagement, Zeitmanagement und Aspekte der Gesundheitsförderung.

Nur ein gesunder Körper
bringt uns die volle Leistung.

Es bedeutet Wachstum in der eigenen Persönlichkeit und auch ein Erkennen der eigenen Muster, die wir uns im Zuge unseres bisherigen Lebens angeeignet haben. Besonders wenn wir damit unsere eigene Weiterentwicklung behindert haben, dann bietet dieses Modul die Möglichkeit hier neue bessere Muster zu entdecken und diese zu integrieren.

Nur die stete Arbeit an uns selbst, ermöglicht uns mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit in unserem Tun. Da wir nicht alles an einem Tag lernen können, ist diese Modul bewusst über das Jahr verteilt in den ganzheitlichen Jahreskurs integriert.

Wie motiviere ich meine Mitarbeiter?

Wo Menschen zusammenarbeiten da menschelt es auch. Und wo Menschen sind, da kann es auch zu Konflikten kommen. Hier ist Konfliktmanagement eine tragende Säule im Zuge des SMU-Kurses von P4K.

Es ist eine Aufgabe der Führungskraft den Menschen den richtige Rahmen für Entwicklung und Entfaltung zu bieten. Dazu zählt es, die Gradwanderung zwischen Förderung und Forderung nicht zu übersehen.

Viele Manager gehen davon aus, dass die Motivation ausschließlich über Zielvorgaben und Bonussysteme bei den Mitarbeitern zu erreichen ist.

Letztlich haben aber Studien bereits mehrfach belegt, dass dies nur für eine kurzfristige Motivation bei den Mitarbeitern sorgt. Ein Geldwert hat einen vorübergehenden Motivationswert und verpufft spätestens nach 6 Monaten. Ebenso ist die Zielsetzung, wenn sie sich nur an Zahlen orientiert oftmals eine Gefahr für die Motivation der Mitarbeiter. Die Handlungen der Mitarbeiter sind damit nur darauf ausgerichtet die gewünschten Zahlen zu erreichen, sie werden aber nicht darüber hinaus performen.

Die Szenarien, dass bei Überperformance die Zahlen im nächsten Quartal, Halbjahr oder Jahresziel seitens der Unternehmensführung angehoben werden, veranlasst viele Mitarbeiter dazu lieber unterhalb der Zielgrenze zu verbleiben, um sich damit die Latte für die kommende Periode nicht zu hoch zu legen.

Im Modul Mitarbeiterführung des 360° Performance Management Kurses erlernen Sie neue Motivationsmethoden für ihre Mitarbeiter kennen, aber auch die nötige Befähigung, die Stärken und Talente ihre Mitarbeiter besser erkennen zu können und zielführender und erfolgreicher für ihr Unternehmen zu nutzen. Und auch die erforderliche Kompetenz um Konflikte im Unternehmen beizulegen.

Wie kann ich ein Unternehmen erfolgreich führen?

Neben den bereits angesprochenen Bereichen der Selbst- und Mitarbeiterführung ist die dritte Säule die Unternehmensführung. Diese Kernkompetenz müssen sich potentielle Mitarbeiter, die mehr Führungskompetenz erlangen sollen, oder Familienmitglieder, die die Unternehmensnachfolge antreten sollen, erst erarbeiten. Aber nicht nur für diese Personen im Unternehmen ist dieses Modul von hohem Wert, sondern auch für erprobte Führungskräfte.

Im Rahmen der Jahresausbildung werden hierbei nicht nur Hilfestellungen und Möglichkeiten für die strategische Ausrichtung des Unternehmens beigebracht, sondern auch Kenntnisse aus der systemischen Organisationsaufstellung sowie der Familienaufstellung. Gerade bei Familienunternehmen laufen neben den allseits bekannten Prozessen im Miteinander zusätzlich noch die Strukturen der Familie in die Organisation und die Abläufe hinein.

Wenn ich diese erkennen und wahrnehmen kann, dann ist es mir als Geschäftsführer auch möglich in diese Prozesse einzugreifen und eine gesamte Verbesserung für die Beteiligten herbeiführen.

Wenn ich jeden Tag etwas besser werde,
dann bin ich in einem Jahr weit über mich hinausgewachsen.

360° Performance Management Jahrslehrgang für KMU – Ihre Investition in die Zukunft

Neben diesen wesentlichen Bausteinen aus der SMU Kompetenz erhalten sie weitere praxisorientierte Ausbildungen im Bereich der Finanzgebarung, des Marketings, der Arbeitssicherheit und der IT-Strukturen gerade im Hinblick auf die verstärkte Digitalisierung der Wirtschaftswelt. Parallel erhalten Sie begleitend die Kompetenzen für die Abwicklung von Projekten und erarbeiten auch für sich und Ihr Unternehmen ein Projekt, dass Sie im Zuge des Jahres bereits aktiv umsetzen können.

Performance in allen Bereichen zu erreichen ist das Ziel der von Performance4KMU entwickelten Jahresausbildung. Uns ist der ganzheitliche Ansatz wichtig um die neuen Führungskräfte, die Familienunternehmen und die KMU auf die Businesswelt 4.0 aktiv vorzubereiten.

Bei den entsprechenden Voraussetzung der KursteilnehmerInnen bestehen zudem sehr attraktive Förderungen für Mitarbeiter und potentielle Unternehmensnachfolger. (z.B. Bildungskarenz oder Bildungsteilzeit)

Lassen Sie sich anstecken und machen Sie es JETZT – nutzen Sie die Chance, mehr Kompetenz für die Führung Ihres Unternehmens zu erlangen.

 

Folgende Artikel könnten für Sie auch noch interessant sein:

Familien-Unternehmen – Wie funktioniert die Nachfolge in der Zeit der Digitalisierung

Ein Unternehmen aufbauen ist wie Fahrradfahren lernen! – Wirklich?

Mit dem richtigen unternehmerischen Mindset zum Erfolg

Gründer und Jungunternehmer – was soll ich outsourcen?

Verhandeln – Win Win für beide Seiten. – Welche Voraussetzungen helfen mir dabei?

Was hat Mission und Vision mit den Kompetenzen von Gründern und Mitarbeitern zu tun?

Warum ein WirtschaftsCoach?

17 Comments

Post A Comment