Kreativität fördern im Unternehmen

Kreativität fördern im Unternehmen

Jedes Unternehmen ist immer wieder auf der Suche nach der neuen Innovation, nach neuen Ideen.

Dafür gibt es auch viele neue Ansätze, die bei der Entwicklung von Neuen Ideen helfen. Das sind zum Beispiel die oftmals angewendeten Design Thinking Workshops oder Innovationen die auf Basis von Canvas entwickelt werden.

Beide Modelle sind dahingehend konzipiert, dass sie bisherige traditionellen Wege verlassen um Lösungen über neue Ansätze zu finden und damit schneller ein Problem in einen Nutzen zu verwandeln.

Diese Prozesse sind hilfreich und auch bewährt.
Aber gibt es noch andere Möglichkeiten um dahin zu kommen?

Einfache Wege zu mehr Kreativität

 

Der erste wichtige Schritt ist mal zu versuchen dies nicht in einem Besprechungszimmer oder am Schreibtisch vor dem Computer zu lösen.

Wer hat es nicht schon erlebt, dass er über etwas grübelt und ihm keine gute Idee kommt, wie er die anstehende Frage lösen kann. Bis der Moment kommt, wo ein gewisser Blasendruck uns dazu bringt den Ort zu verlassen. Und schwups da kommt einem die Idee.

Neue Orte
Neue Wege
Bringen NEUE Ideen

Warum ist das so?

Wenn wir aufstehen und den Platz verlassen, dann setzten wir uns und damit auch die Gedanken in Bewegung. Nicht umsonst sind viele Künstler und Autoren gerne lange Wege spazieren gegangen, weil sich in der Bewegung auch der Kopf anders bewegt.

Deshalb bauen auch Unternehmen wie Google Kreativitätsräume und Baumhäuser für Ihre Mitarbeiter. Büros werden wieder individueller und nicht mehr starr nach Schema gestaltet.

Bereits in meinem letzten Artikel habe ich auf das Kaffeehaus als Weiterbildungsinstitut propagiert. Es kann auch die Kreativität fördern. Andere habe dies noch ausführlicher untersucht. Simone Ritter ist Juniorprofessorin an der Universität Nimwegen in den Niederlanden und hat zum Beispiel in einem Kaffeehaus einfach das Ritual zum Streichen eines Brotes geändert. Dies allein bricht bereits erste eingefahrene Denkmuster auf.
Mehr dazu kannst du lesen auf The Thinking Space The Café as a Cultural Institution in Paris, Italy and Vienna

Alles was sich vom typischen und normalen unterscheidet
wird mich dazu bringen anders zu denken.

Und bei der Kreativität benötigt es freien Raum.

Finde Räume für die Kreativität

 

Das wichtigste Grundprinzip dabei ist: Mach was Anderes, was NEUES. Wenn Du also jemand bist, der regelmäßig zu einem Frühstück in ein Kaffee geht, dann wird das für Dich nichts Neues sein.
Inspiriere Dich also damit, dass Du ganz woanders hingehst.

Warum nicht mal einen Tag in einem Coworkingspace arbeiten? Oder mal einen Schreibtisch bei einem befreundeten Unternehmen belegen? Oder nutze das Angebot auf Yellowdesk, beziehe deinen Arbeitsplatz mal wo anders oder lade jemand zu Dir ein.
Geh raus in die Natur oder ins Theater … ?

Alles was NEU und anders ist, wird auch neue Gedanken und Ideen in Dir auslösen.

Gehe in jedem Fall wo hin, wo Dich deine Wege normalerweise nicht hinbringen. Vielleicht ist es aber auch einfach nur mal mit einem Tagesticket Deinen ganzen Ort über die öffentlichen Verkehrsmittel zu bereisen.
Ich bin überzeugt davon, dass Dir dabei viele Dinge unterkommen werden, die Du noch nie gesehen hast, aber auch viele Gedanken, die Du noch nie gedacht hast.

Und lass Dir in Deiner Kreativität dabei ja keine Grenzen setzen. Stell Dein Leben mal Kopf und sieh was dabei raus kommt.

Kreativität im Team

 

Und diese Form der Entwicklung von Kreativität kann ich auch in einem Team einsetzen. Typeform hat hier zum Beispiel im Sommer eine Challenge veranstaltet, wo sich verschiedene Teams für die Lösung von kleinen Aufgaben unübliche Lösungsstrategien suchten und dabei frei waren zu tun was sie wollten. 36 Stunden Freiheit kann viel Neues in Bewegung bringen.

Nutze die Kraft des Einfachen um einfach was anderes zu machen, und es muß nicht der super neue Teambuildungs outdoor day sein. Lade doch Deine Teammitglieder mal an einen unbekannten Ort ein um mögliche Ideen dafür zu sammeln.

Also wenn Du mal wieder mehr Kreativität in Deinem Unternehmen suchst, dann suche sie nicht innerhalb der Räume Deines Unternehmens, sondern geh raus.

Ach ja, was ich vergessen habe zu sagen: Je öfter Du das machst, desto mehr kreative Gedanken wird Dein Kopf produzieren!

Viel Spass und ich freue mich über Informationen, wo Ihr überall Euren kreativen Raum gefunden habt.

 

Weitere interessante Artikel für Dich:

Ein erfolgreicher Unternehmer bildet sich weiter

Motivation in Selbstorganisationen

Lerne es EINFACH machen. – Einfache Übungen um Deine Gedanken und Deine Gefühle dafür zu nutzen!

Warum ein WirtschaftsCoach?

3 Beispiele für das WHY in erfolgreichen Unternehmen

FLOW für mehr Spass im Arbeitsleben! – Wie kommst Du da hin?

Achtsamkeit in der Arbeit? – Geht das? Und was bringt es?

3 einfache Wege zu mehr Freude im Arbeitsleben

 

15 Comments

Post A Comment